Browsed by
Autor: Mohamed Ammer

Türkische Künefe in Manavgat

Türkische Künefe in Manavgat

Ob im Libanon, Jordanien, Syrien, Palästina oder in der Türkei. Die Süßspeise arab. Kunafa oder türkisch. Künefe ausgesprochen, ist eine beliebte Süßspeise im vorderen Orient.

Wer in die Türkische Riviera reist, muss diese Süßspeise gekostet haben. Die meisten Hotels bieten die Süßspeise als Nachtisch an. Möchten man jedoch die Süßspeise aus den Händen eines guten Konditor, kommt man nicht drüber hinweg nach Manavgat zu fahren. Zahlreiche Restaurants bieten die Süßspeise in unterschiedlichen Varianten an.

Zur Auswahl stehen Künefe mit Eis oder türkische Zuckerwatte mit Pistazien als Beilage.

Ich muss eingestehen, ein Geheimtipp, die leckerste Kunafa, die ich in meinen Leben gegessen habe, aß ich in Irbid in Jordanien und die leckerste Baklava in Ar-Ramtha eine jordanische Grenzstadt zu Syrien.

 

Im Flieger: Cola auf mein weißes Shirt geschüttet, Bier auf meine Hose

Im Flieger: Cola auf mein weißes Shirt geschüttet, Bier auf meine Hose

Auf den Rückflug nach Berlin….

Sitzen tue ich dieses Mal am Notausgang, was heißt die Verantwortung im Notfall auf sich zunehmen. Dieses Sitzplätze sind grundsätzlich sehr komfortabel, da man hier sehr viel Beinfreiheit hat, was zur Ärgernis bei anderer Fluggästen sorgt, die auch diesen Ärgernis zum Ausdruck bringen.

Mit Übersichtskarten werden die an den Notausgängen sitzenden Fluggäste über die Vorgehensweise im Notfall aufgeklärt. Ich frage mich wie öffnet man diese Tür, drückt man den Hebel nach oben oder nach unten, dann frage ich mich, warum mache ich mir darüber überhaupt Gedanken schließlich gilt das Flugzeug als einer der sichersten Verkehrsmittel der Welt. Diese Strecke bin ich bereits sechs Mal geflogen mit verschiedenen Airlines und Flugzeugtypen.

Neben mir sitzt ein deutsches Paar, was sehr verärgert bereits ins Flugzeug einsteigt. Auf Anweisung der Flugbegleiterin das Handgepäck in die Fächer zu legen, wird die Frau sichtlich emotional und drückt mit voller Wucht das Gepäck ins Fach. Der Mann versucht den anderen Fluggästen das Verhalten seiner Frau zu erklären. Ich beruhige das Paar und rede auf sie ein. Der Mann will sich zurücklehnen, da geht ihn ein anderer Fluggast von hinten an, es sei sehr eng und er solle doch seinen Sitz in die Ursprungsposition  führen. Bevor die Situation noch mehr eskaliert, da bereits das Paar sichtlich verärgert war, beruhige ich erneut mit Worten die Reisenden und erkläre das vor Abflug die Sitzplätze nicht zurückgelehnt werden dürfen.

Wir kommen ins Gespräch. Das Flugzeug startet erfolgreich.

 

Während des Fluges….

Ein Ohrring wird gefunden und der Flugbegleiterin übergeben, diese macht eine Durchsage. Der Ohrringe gehörte das neben mir sitzenden Paar. Der Mann steht auf geht zu den Fächern und holt aus seiner Tasche eine Flasche zum Trinken.

Um was für eine Flüssigkeit es sich handelt, merke ich erst viel später. Die gut geschüttelte Flasche explodierte regelrecht. Ich werde mit dieser Flüssigkeit voll gespritzt, meine Hose und mein weißes Shirt auch. Er entschuldigt sich sofort, ich nehme an und mache mir überhaupt kein Kopf. Ich dachte es würde sich um Sprudelwasser handeln, da ich nur das Geräusch hörte und in diesem Moment nicht hinsah. Erst als begonnen hat mein Arm zu kleben, merkte ich das war ein Softgetränk, hier eine Cola.

Der Kreuzberger ergänzt, dass es bei ihm keine Rolle spielt, da er keine weiße Kleidung an hat. Ich hingegen schon, ich beruhige ihn und nahm einfach dieses Ereignis hin, ohne mich aufzuregen und ohne jegliche Kommentierung.

Über das Bier, welches in Richtung Dubai auf meine Hose verschüttet wurde später…